RÜCKBLICK

Übersicht vergangener Termine und Veranstaltungen der Berliner Initiative für gutes Dolmetschen. Die hier aufgeführten Veranstaltungen richteten sich an Dolmetscher:innen sowie Fachkräfte und Organisationen, die Dolmetschleistungen in Anspruch nehmen.

FORTBILDUNGEN

Bundesverband des Deutschen Roten Kreuzes: Sensibilisierung von Berater:innen

Bundesamte für Migration und Flüchtlinge, Berlin / Frankfurt Oder / Leipzig: Sensibilisierung von Mitarbeitenden

Gemeinschaftsunterkunft der Caritas, Würzburg: Professionelles Dolmetschen, Gesprächsführung im Setting zu Dritt, Traumaprävention

Landesamt für Einwanderung, Berlin: Sensibilisierung zur Arbeit mit Dolmetscher:innen

Landkreis Nienburg / Weser: Basissensibilisierung für ehrenamtliche Sprachmittler:innen

Pflege, Kultur und Sprachmittlung (PKuS), Berlin: Basissensibilisierung zum Beratungsetting im Gespräch zu Dritt

Schwulenberatung Berlin e.V.: Interne Schulung der angestellten Dolmetscher:innen

TransVer der Charité Berlin: Sensibilisierung zur Arbeit mit Sprachmittler:innen in psychotherapeutischen Settings

WORKSHOPS

Amaro Foro e.V., Berlin: Basissensiblisierung für Sprachmittelnde zur Arbeit in Schulen

BENN Mitte (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften), Berlin: Zusammenarbeit mit Dolmetscher:innen im Ehrenamt

Frauenhauskoordinierung e.V.: Workshops zur Entwicklung eines Leitfadens für die Zusammenarbeit mit Dolmetscher:innen

Flüchtlingskirche: Sensibilisierung für ehrenamtliche Dolmetscher:innen

Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben gGmbH: Techniken des Dolmetschens

Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e. V. (KuB), Berlin: Basissensibilisierungen für Sprachmittelnde und Beratende zur Arbeit im Gespräch zu Dritt

Lotsenprojekt “Die Brücke”, Berlin: Basissensibilisierungen für Sprachmittelnde zur Arbeit im Gespräch zu Dritt

Projekt Hürdenspringer der Stiftung Unionhilfswerk, Berlin: Basissensibilisierung zur Arbeit des Dolmetscher:innen

Schwulenberatung Berlin e.V.: Aufbautraining zur Sprachmittlung mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* Geflüchteten

 

PILOT-PROJEKT BEIM BAMF

SEPTEMBER 2017 – NOVEMBER 2018

Die Berliner Initiative konnte in vier Außenstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein erstes Projekt zur Qualifizierung von Dolmetscher:innen im Asylverfahren durchführen. Als Dolmetsch-Experten nahmen 25 Mentor:innen an über 300 Asyl-Anhörungen beobachtend teil.

„Das Mentoring war sehr anspruchsvoll. Mit traumatischen Erlebnissen und gebrochenen Biographien wird man im Arbeitsalltag eines professionellen Konferenzdolmetschers nur in echten Ausnahmesituationen konfrontiert. In den Asylanhörungen war dies aber der Alltag. Der Fokus des Mentorings lag daher auch darauf, wie man in einer emotional aufgeladenen Situation eine korrekte Rolle einnimmt und wie man sich der professionellen Arbeitsweise eines ausgebildeten Dolmetschers nähern kann“, so Mercè von der Berliner Initiative.

SEMINARE UND VORTRÄGE

Hochschule Osnabrück, Seminar an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften: Sprachmittlung im Gemeinwesen

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Vortrag zur Notwendigkeit, alle an der Dolmetschsituation Beteiligten in die Weiterbildung, unter Berücksichtigung der Dolmetschethik, einzubeziehen

Humboldt Universität zu Berlin, Vortrag: “Zwischen allen Stühlen”, Dolmetscher im Asylverfahren

Landesweite Koordinierungsstelle gegen häusliche und sexualisierte Gewalt, Berlin, Werkstattgespräch: Umgang mit Laiendolmetscher:innen in der Beratung

INTERNE FORT- UND WEITER-BILDUNG

WINTER 2019-20

Ende 2019 haben sich die Mitglieder der Berliner Initiative für gutes Dolmetschen zu einem Konzeptwochenende zusammengefunden.

Ziel war es, Ideen und Wissen in Formate zu münzen, die dann später bei unserer Arbeit mit Dolmetscher:innen und Fachkräften in Verwaltung, Sozialeinrichtungen und Wohlfahrtsverbänden Anwendung finden.

An zwei vollen Tagen haben wir Formate, Methoden, Medien und materialien gesammelt und auch gegenseitig ausprobiert. Wir haben uns u.a gegenseitig beigebracht:

  • wie ein Workshop oder Seminar noch besser strukturiert werden kann,
  • wie auditiver, visueller und haptischer Input gut zu kombinieren sind,
  • welche Methoden für welche Zielgruppen eher funktionieren,
  • welche Möglichkeiten genderneutrale Zeichnungen und Icons bieten,
  • wie wir allgemein in Zukunft das Dolmetschen im Gemeinwesen mitgestalten wollen…

und noch viel mehr!

GERNE DABEI GEWESEN?

Wir bieten maßgeschneiderte Workshops und Seminare für Dolmetscher:innen, Fachkräfte und Organisationen.

Diese Webseite benutzt nur essenzielle Cookies.
Mehr Details dazu in der Datenschutzerklärung .