berufsverbände

In Deutschland existieren verschiedene Verbände, die Dolmetscher:innen und ihre Arbeit unterstützen.

Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ)
Der BDÜ ist der größte Berufsverband von Übersetzer:innen und Dolmetscher:innen in Deutschland. Für eine Mitgliedschaft müssen entweder eine Qualifikation im Bereich Sprachmittlung oder ein fachfremdes Studium plus sieben Jahre Erfahrung nachgewiesen werden.

Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher ATICOM
Vertritt auch Dolmetscher:innen und Übersetzer:innen auf bundesweiter Ebene. Für eine Mitgliedschaft muss entweder ein einschlägiges Studium oder ein staatlich anerkannter Abschluss (z. B. einer deutschen Industrie- und Handelskammer) plus ausreichende Berufserfahrung nachweisen. Quereinsteiger:innen können durch Nachweis ihrer beruflichen Qualifikation und ausreichende Berufserfahrung auch Mitglied werden.

Deutscher Verband der freien Übersetzer und Dolmetscher (DVÜD)
Auch dieser etwas jüngere Verband agiert bundesweit und hat etwas niedrigschwelligere Zulassungsbedingungen: entweder die professionelle Berufsausübung oder eine einschlägige, anerkannte Qualifikation.

Assoziierte Dolmetscher und Übersetzer in Norddeutschland (ADÜ Nord)
Dieser überregionale Verband für Dolmetscher:innen und Übersetzer:innen hat seinen Schwerpunkt in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Mitglied kann jede Person werden, die eine staatlich anerkannte Qualifikation nachweist oder die verbandseigene Aufnahmeprüfung besteht.

Vereine für beeidigte/ermächtigte/bestellte Dolmetscher:innen und Übersetzer:innen
Folgende Verbände agieren auf Landesebene im Namen der Dolmetscher:innen und Übersetzer:innen, die von deutschen Gerichten beeidigt, bestellt, vereidigt oder ermächtigt sind:

Verband der Konferenzdolmetscher und Übersetzer (VKD)
Vertritt die Interessen der Konferenzdolmetscher:innen in Deutschland. Junior-Mitglied kann jede Person werden, die ein Studium im Fach Dolmetschen absolviert hat oder drei Zeugenaussagen von Konferenzdolmetscher:innen nachweist. Für die Senior-Mitgliedschaft gibt es weitere Bedingungen.

Internationaler Verband der Konferenzdolmetscher (AIIC)
Vertritt die Interessen der Konferenzdolmetscher:innen auf internationaler Ebene. Für die Mitgliedschaft müssen 150 Arbeitstage nach AIIC-Standards sowie verschiedene Zeugenaussagen nachgewiesen werden.

Bundesverband der GebärdensprachedolmetscherInnen Deutschland e. V.
Versteht sich als Interessensvertretung aller Gebärdensprachdolmetscher:innen in der Bundesrepublik Deutschland und als Informationsorgan für Mitglieder, Kund:innen und Interessierte. Mitglied können regionale Verbände von Gebärdensprachdolmetscher:innen werden.

UND WER VERTRITT MEINE INTERESSEN?​

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Verbandsmitgliedschaft? Wenden Sie sich an uns!

Diese Webseite benutzt nur essenzielle Cookies.
Mehr Details dazu in der Datenschutzerklärung .